Eco Performance Award – Anmeldefrist endet am 30. November

1 Min Lesezeit
Die Bewerbungsfrist des Eco Performance Awards endet am 30. November 2021.

Im kommenden Jahr wird der Eco Performance Award, Europas renommierter Preis für Nachhaltigkeit im Straßengüterverkehr, zum 14. Mal vergeben. Noch bis zum 30. November können Unternehmen ihre Kurzbewerbung über die Website des Awards einreichen.

Innovation wird belohnt

Das Thema Nachhaltigkeit ist aus der öffentlichen Diskussion nicht mehr wegzudenken. Auch in der Transport- und Logistikbranche werde Klimafreundlichkeit immer wichtiger für die Differenzierung am Markt, so der Initiator des Wettbewerbs, das Institut für Supply Chain Management der Universität St. Gallen.
Aus diesem Grund wird der Eco Performance Award an Unternehmen vergeben, denen es gelingt, ökologische, ökonomische sowie soziale Aspekte zu vereinen. Ausgezeichnet werden sowohl innovative als auch anwendungserprobte Strategien.
Detaillierte Informationen zu den Teilnahmebedingungen lassen sich in der Ausschreibung finden.

Bewerbungsschluss ist Ende November

Der Eco Performance Award wird in den den Kategorien Großunternehmen, kleine und mittelständische Unternehmen, Startups und Transformer of the Year vergeben. Unternehmen aus diesen Sparten können ihre Kurzbewerbung noch bis zum 30. November digital einreichen.
Die eingehenden Bewerbungen werden von einer erfahrenen Fachjury geprüft. Vertreter:innen aus Wissenschaft und Praxis wählen Unternehmen aus, die dann bis zum 31. Januar 2022 ihre Vollbewerbung einreichen können. Aus diesen Vollbewerbungen wählt die Jury ihre Finalisten aus, die ihre Initiative dann im Februar präsentieren dürfen.
Die Preisverleihung, bei der die Gewinner der vier verschiedenen Kategorien gekürt werden, findet schließlich im März statt. Zu dieser Veranstaltung werden alle Finalisten eingeladen.

Es gibt noch Fragen?

Newsletter abonnieren

wedolo-truck-newsletter-small