<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=483515652448547&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

Der Aufruf  unserer Webseite mit einem veraltetem Browser verursacht Darstellungs- und Funktionsfehler. Aktualisieren Sie Ihren Browser bitte auf die aktuelle Version. 
Weitere Informationen erhalten Sie bei dem jeweiligen Hersteller.

Beitrag teilen

WEDOLO

– Echte Lösungen für die Logistik –

Insider, Fahrer, Unternehmer - 3 Min. Lesezeit

Weniger Papierkram: LKW-Abfahrtskontrolle schnell und digital

Verfasst von Wedolo-Redaktion am 10.10.2019
Wedolo-Redaktion

Die Abfahrtskontrolle am LKW muss sein – aber geht das nicht schneller und besser? Ohne lästigen Papierkram? Ja, per App. Wir erklären, wie einfach es ist. 

Termindruck bestimmt häufig den Tag in den meisten Logistikunternehmen. Zeitraubende Zettelwirtschaft nervt da nur. Schließlich wollen Unternehmen ihren Fuhrpark effektiv verwalten und Arbeitsschritte nicht doppelt erledigen.

Fehler in der Abfahrtskontrolle für LKW vermeiden 

Die Abfahrtskontrolle für LKW-Fahrer ist in vielen Betrieben ein “wunder Punkt”: Ohne diesen Check vor jeder Fahrt darf man nicht starten, aber immer wieder ist die manuelle Abfahrtskontrolle auch anfällig für Fehler, beispielsweise bei der Übertragung des handschriftlichen Protokolls ins System des Disponenten. 

Zudem muss sie zwingend nach den gesetzlichen Vorgaben ausgeführt werden, was Zeit kostet – und sich leicht bei einem mittleren Fuhrpark auf mehrere Stunden pro Tag summieren kann. Denn für eine ordnungsgemäße Kontrolle rechnet man pro Fahrzeug etwa 15 Minuten.

Schneller und besser lässt sich die Abfahrtskontrolle mit einer digitalen Lösung durchführen: per kostenloser App, die Teil der Logistikplattform Wedolo ist. 

Und das hat gleich mehrere Vorteile, um Zeit und Geld zu sparen:

  • Die erfassten Daten werden automatisch an das Logistikunternehmen übermittelt. So schleichen sich beim Übertragen keine Fehler ein.
  • Auf einen Blick ist ersichtlich, welche Mängel an LKW zu beheben sind. Das erhöht die (Rechts)Sicherheit.
  • Der einzelne Fahrer erkennt bereits erfasste Mängel und kann darauf reagieren.
  • Der Disponent beziehungsweise Fuhrparkverwalter behält einfacher die Übersicht über die Flotte, was den Arbeitsalltag erleichtert. Ablagestapel und Zettelwirtschaft gehören der Vergangenheit an.
  • Und nicht zuletzt sind auch finanzielle Auswirkungen spürbar, weil weniger Papier verbraucht wird.

In unserem Video zum Ablauf der Abfahrtskontrolle über Wedolo haben wir das nochmal kurz zusammengefasst. Wichtig zu wissen: Die technische Abfahrtskontrolle für LKW ist mit Wedolorechtssicher und kostenlos durchführbar.


Warum sollte man immer eine Abfahrtskontrolle durchführen?

Die gesetzlichen Vorschriften sind eindeutig: § 36 DGUV-V 70 schreibt vor, dass sich ein LKW-Fahrer vor jeder Arbeitsschicht vom ordnungsgemäßen Zustand seinesFahrzeuges überzeugen und auf bestehende Mängel hinweisen muss. Übrigens gilt das auch für jede Ladung und auch nach Lenkzeitunterbrechungen. 

Damit sorgt man sowohl für den sicheren Transport der Waren, aber vor allem auch für eine sichere Fahrt: Technische Defekte werden vorab entdeckt, die Pannengefahr wird minimiert und – nicht zu unterschätzen – möglichen Bußgeldern wird vorgebeugt. 

Der Unternehmer ist hier in der Überwachungspflicht. Die digitale Abfahrtskontrolle von Wedolo erleichtert Transportunternehmern und ihren Mitarbeitern ihren Alltag erheblich.

Für Logistikunternehmen ist außerdem exakt geregelt, was vor Fahrtantritt vom Fahrer geprüft werden muss, zu finden im berufsgenossenschaftlichen Grundsatz „Prüfung von Fahrzeugen durch Fahrpersonal“ (BGG) Nummer 915.

Der Ablauf der LKW-Abfahrtskontrolle mit Wedolo

Wie gesagt: Etwa 15 Minuten sollte ein Kraftfahrer für den Check seines LKW einplanen. Diese Zeit ist übrigens Arbeitszeit! Die Fahrerkarte muss daher in jedem Fall stecken.

Pro Fahrzeugtyp kann in Wedolo eine eigene Checkliste angelegt werden, die den Fahrer Schritt für Schritt auf seinem Handy oder Tablet durch die Abfahrtskontrolle führt. 

Übersichtliche Listen zeigen an, was bereits geprüft wurde und was noch aussteht. Auch individuelle Punkte, die speziell für deine Branche oder deinen Betrieb (wie zum Beispiel Glas-Spezialtransporte) wichtig sind, können hinzugefügt werden. Noch schneller geht es mit der Erfassung reiner Mängellisten.    

Das Fuhrparkmanagement oder die Disponenten sind damit immer auf dem aktuellen Stand sämtlicher Fahrzeuge und können den Einsatz von Kraftfahrern und Fahrzeugen besser koordinieren. Bei gravierenden Mängeln am LKW darf dieser selbstverständlich nicht vom Hof.

Fazit zur digitalen Abfahrtskontrolle für LKW

Du möchtest Zeit sparen und kämpfst mit zu viel Zettelwirtschaft in deinem Logistikunternehmen? Die digitale Lösung für die Abfahrtskontrolle hilft Transportunternehmern, finanzielle Ressourcen zu schonen und die Abläufe im Betrieb übersichtlicher zu gestalten. Fahrer und Disponenten arbeiten enger zusammen, Fehler bei der Mängelerfassung werden vermieden, und der Unternehmer behältt die komplette Übersicht über den Zustand seiner Flotte.

Wedolo hat die digitale Abfahrtskontrolle bereits in seinen Services integriert. Kostenlos und rechtssicher. Hast du Fragen zur Plattform? Oder möchtest du jetzt Mitglied bei Wedolo werden? Schick uns gerne eine Nachricht oder kommentiere.